Schließen

Bild zu Team
ADiA
Stellenbeschreibung

Stellenbeschreibung

Aufgaben

  1. Sozial- und Pastoraldienst
  2. Ein wichtiger Teil der Arbeit ist die Wahrnehmung sozialer und pastoraler Dienste im Rahmen der Tätigkeit der Gemeinde. Dabei können diese für den Dienstleistenden sowohl individueller als auch institutioneller Art sein:

    • Besuche bei älteren Menschen
    • Gestaltung der Kinder-, Ministranten- und Jugend­arbeit
    • Nach Möglichkeit Leitung einer kleinen Musikgruppe, die in regelmäßigen Abständen auch die musikalische Gestaltung der Messen übernimmt
    • Mitglied im Kirchengemeinderat

  3. Funktionsdienst
  4. Für das Funktionieren der Gemeinde ist die Erledigung von organisatorischen Aufgaben notwendig. Der Dienstleistende übernimmt dabei einen wichtigen Teil der für die Grund­funktion der Gemeinde notwendigen Aufgaben. Diese sind im Einzelnen:

    • Botengänge
    • Einkäufe von Lebensmitteln und Getränken für das Gemeindeleben
    • Einkäufe von Bürobedarf
    • Überbringen und Abholen von Urkunden, Drucksachen etc. (z.B. Druckerei, Botschaft, Konsulat etc.)
    • Hausmeistertätigkeit
    • Anpassung der Gemeinderäume an die Erfordernisse von Veranstaltungen (Bestuhlung, Konferenzmaterial etc.)
    • Aufräumen der Räume nach den Veranstaltungen
    • Technische Dienste (Wechsel der Glühbirnen, kleinere Reparaturen)
    • Der gelegentliche Verkauf von fairgehandelten Waren nach Gottesdiensten

  5. Gemeindedienst
  6. Ein ganz wichtiger Teil des Auftrags der kath. Gemeinde St. Albertus Magnus Paris ist der Empfang von Menschen, die in Paris Orientierung und Heimat suchen. Der Dienstleistende nimmt in folgender Weise an dieser Aufgabe teil:

    • Empfang und Beratung der Menschen, die in das Gemeinde­zentrum kommen
    • Vorbereitung und Nachbereitung von Kaffeetafeln, Aperitifs und kleinen gemeinsamen Mahlzeiten
    • Bewirtung bei Festen, Feiern und Treffen
    • Empfang und Betreuung von Berherbergungsgästen

  7. Aufgaben im Pfarrbüro
  8. Zur Unterstützung der Halbtagskraft im Sekretariat fallen folgende Aufgaben an:

    • Pforten- und Telefondienst (deutsch/französisch)
    • Mitarbeit bei der redaktionellen Gestaltung des Gemeindebriefs / Layout (Adobe Indesign)
    • Pflege des Internetauftritts (Content Management System)
    • Erstellen von Kopien, Handzetteln und Plakaten
    • Koordination des Ehrenamts
    • Internetrecherchen

  9. Messnerdienst
  10. Zur Identität einer katholischen Gemeinde gehört als zentraler Ort die Feier der Liturgie. Zu den Aufgaben des Dienstleistenden gehört dabei:

    • Vor- und Nachbereitung der Gottesdienste
    • Eventuell Messner- und Lektorendienst bei Kasualien und Messen

Modalitäten

  1. Dienstdauer
    • Der Dienstleistende verpflichtet sich auf 12 Monate
    • Dienstbeginn ist der 1. September (nach Möglichkeit Anreise eine Woche eher zwecks Einarbeitung durch Vorgänger)
    • Der Urlaubsanspruch beträgt 35 Tage
    • Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 36 Stunden
    • Die genauen Arbeitszeiten werden gesondert verein­bart - eine Bereitschaft zur Mitarbeit, zum Beispiel am Sonn­tag­morgen, wird jedoch erwartet
    • 6-Tage-Woche, arbeitsfreier Tag am Montag

  2. Finanzierung
    • Dem Dienstleistenden wird ein Zimmer + Bad/WC ge­stellt
    • Die tägliche Verpflegungspauschale beträgt 11,00 
    • Zuzüglich gibt es ein Weihnachtsgeld von 170,50 
    • Die Anreise zur Dienststelle kann unter Umständen vom Katholischen Auslandssekretariat bezuschusst werden
    • Alle weiteren Modalitäten (Versicherung, etc) laufen über das Katholische Auslandssekretariat